Weihnachtsgeschenk Archive - Grünkauf

Der Grünkauf Blog

Alle Infos rund um ein nachhaltiges Leben

Weihnachten – nachhaltiger schenken, essen und dekorieren

nachhaltige weihnachten Photo: bluartpapelaria  / Pixabay

Da haben wir die Bescherung – das ganze Jahr hindurch leben wir möglichst nachhaltig – aber pünktlich zu Weihnachten werden sämtliche Vorsätze und Prinzipien über Bord geworfen. Zu schnell lassen wir uns mitreißen von der Welle der duftenden Schokoladenplätzchen, der unglaublich günstigen Geschenkangebote und der glitzernden Einweg-Deko. Dabei müssen wir ja gar nicht auf alles verzichten, sondern einfach nur ein paar alternative Wege gehen. Nachfolgend haben wir ein paar  wunderbare Tipps, die auf festliche Art und Weise zeigen, dass Weihnachten auch nachhaltig gestaltet werden kann.

Verschenke Zeit

Vieles haben wir, aber Zeit füreinander – das bleibt oft auf der Strecke.
Warum also nicht mal auf Materielle Dinge verzichten und sich als Geschenk Zeit schenken. Für gemeinsame Unternehmungen, für schöne Restaurantbesuche, kuschelige Kinoabende, gegenseitige Massagen oder Wellnesstage mit der besten Freundin. Zeit ist kostbar und dadurch ein unbezahlbares Geschenk, diese mit den liebsten Menschen zu verbringen.

Verschenke Nächstenliebe

Post aus Afrika ist nicht in jedem unserer Briefkästen zu finden, aber mit einer geschenkten Patenschaft kann dies dem Beschenkten schon bald erwarten. Mittlerweile gibt es viele Organisationen, die eine Patenschaft mit Kindern aus Entwicklungsländern ermöglichen. Durch die monatliche Spende wird dem Kind ermöglicht, eine Schule zu besuchen und dadurch aus der Armut herauszukommen. Über die Jahre können dadurch zu Herzen gehende Briefwechsel entstehen.
www.plan.de/patenschaft-verschenken

Verschenke Geschenke an die Natur

Dem Liebsten einen Wolf geschenkt, dem Kind eine Kuh und der besten Freundin einen Baum. Keine Sorge, hier wird nicht nach den Sternen gegriffen sondern eine kleine Auswahl an Möglichkeiten an Geschenkideen aufgeführt.
Ob Wolf, Kuh oder Baum, alle drei Geschenke haben einen gemeinsamen Nenner: Diese zu erhalten, bzw. sie in ihren Dasein zu unterstützen.
Mittlerweile gibt es zahlreiche Bereiche, in denen wir durch ein aussergewöhnliches Geschenk nicht nur den Beschenkten erfreuen sondern auch etwas Gutes für unsere Umwelt tun.
Wolf verschenken
Kuh verschenken
Baum verschenken

Verschenke Selbstgemachtes

Ja, wir geben es zu: Euphorie wird jetzt weniger aufkommen, wenn wir selbstgebastelte Geschenke ans Herz legen. Zu tief sitzen die Traumatas von selbstgemalten Kinderbilder, Salzteiganhänger, Fimo-Schmuck, schiefen Tonvasen und klebrig – gefertigten Kerzen.
ABER, ersetzen wir das Wort „ selbstgebastelt“ durch „ selbst erstellt“ oder durch „ homemade“, verleiht das den hergestellten Dingen dich schon eine etwas andere Note. Und schließlich sind wir jetzt erwachsen und können somit auch besser abschätzen, ob dem Beschenkten das auch wirklich eine Freude bereitet.
Wie wäre es mit einem selbstgerechten Chtuney, feinen Kräuter – oder Backmischungen für Faule (oder Eilige)? Oder auch homemade Pralinen, Brotaufstriche, Schokolade und pikante Nussmischungen können bei guter Herstellung überzeugen!
Ebenso sind eigens hergestellte Naturkosmetik, Badebomben, Seifen, Massageöle, oder Gesichtscremes wahrlich ein Geschenk wert!
Wer lieber bastelt kann sich vielleicht beim Upcycling verwirklichen. Z.b bei der Herstellung von Duftkerzen, lustigen Lesezeichen, Fotokalender, oder Mobiles.

Verpacke umweltfreundlich

Der Zeitpunkt ist gekommen. Da sitzen wir nun vor all den Geschenken und fragen uns: Geht das auch ohne herkömmliches Geschenkpapier? Nichts gegen die wunderschönen Muster, die uns den Kauf versüßen, aber leider verursachen die Geschenkpapiere in jedem deutschen Haushalt an Weihnachten Tonnen von Altmüll. Oder konkret ausgedrückt: Kommen auf jeden Bundesbürger nur 100 Gramm Geschenkpapier, ergibt das rund 8000 Tonnen. Alles nebeneinander ausgebreitet könnte die Fläche von mehr als 7000 Fußballplätzen bedecken!
Doch es kommt noch erschreckender: Geschenkpapier ist oft mit Aluminium oder Plastik beschichtet, was während der Herstellung sehr viel Energie kostet und auch beim Recyceln nicht unproblematisch ist. All das schreit nach verantwortungsvollen Alternativen: Einfach mal kreativ sein und seine Geschenke in Notenblätter, alten Zeitungen, Landkarten, Back – oder Packpapier verpacken. Kombiniert mit einem Tannenzweig und einem schönen Geschenkband, macht das Überreichen des Presents gleich doppelt Spaß! Wer will, kann auch noch mit Kartoffelstempel schöne Motive auf dem jeweiligen Geschenkpapier hinterlassen. Handelt es sich um kleine Geschenke, bieten sich auch alte Keksdosen (natürlich unverbeult!) und/ oder Marmeladegläser an. Auch diese können mit Pappmaschee (beispielsweise in der Lieblingsfarbe des Beschenkten) dekoriert werden, was den Behälter noch persönlicher macht. Und wer jetzt noch seine Geschenke vorsichtig auspackt, kann das Geschenkpapier gleich für den nächsten Geschenke – Anlass wiederverwenden.

Nimm nicht irgendeinen Weihnachtsbaum

Bei den meisten Familien darf er natürlich nicht fehlen: der Weihnachtsbaum! Doch leider hat diese Tradition auch eine dunkle Seite: Jedes Jahr werden rund 29 Millionen Weihnachtsbäume verkauft. Tendenz steigend.  2018 waren es sogar 29,8 Millionen. Davon wurden nur ca 2 Millionen Bäume nach Deutschland importiert.  Der Trend zur Regionalität steigt zwar aber damit die große Nachfrage bedient werden kann, kommen die Bäume oft von Weihnachtsbaumplantagen. Dort wird häufig mit Dünge-, Unkrautvernichtungs- und Schädlingsbekämpfungsmitteln gearbeitet, um möglichst schnell schöne  Weihnachtsbäume verkaufen zu können. Es gibt aber durchaus nachhaltige Alternativen:

der Bio – Weihnachtsbaum:  anders als bei herkömmliche Bäumen, wird der Bio-Baum in Mischkulturen  großgezogen und ist dadurch weniger anfällig für Schädlinge. Für die natürliche Unkrautbekämpung sorgen Schafe. Sie halten das Gras und die Pflanzen zwischen den Bäumen kurz und ihre Hinterlassenschaften dienen als natürlicher Dünger.  Bio-Weihnachtsbäume erkennt man an  Zertifikaten wie FSC, PEFC, Naturland oder Bioland, die umweltfreundlichen Anbau garantieren.
www.bioland-weihnachtsbaum.de
www.naturland.de

der regionale Weihnachtsbaum: Die Nordmanntanne ist mit Abstand der beliebteste Weihnachtsbaum in Deutschland. Doch kaum einer weiß, dass 90% der Samen der Nordmanntannen die unser Wohnzimmer schmücken aus Georgien stammen. Sie werden meist ohne Sicherheitsausrüstung aus den 40 bis 60 Meter hohen Spitzen der Tannen gepflückt. Dabei stürzen immer wieder Pflücker zu Tode. Daher sollte beim Weihnachtsbaumkauf lieber auf regionale Baumarten (z.B. Kiefer oder Fichte) gesetzt werden.

der gemietete Weihnachtsbaum oder der Baum im Topf : Seit einigen Jahren kann man Weihnachtsbäume auch einfach mieten . Das Konzept ist einfach: die Bäumchen werden im Topf grossgezogen, über Weihnachten erfüllen Sie – weihnachtlich geschmuckt – unser Wohnzimmer mit Tannenduft und  nach dem Fest werden sie wieder abgeholt und dürfen in der Natur weiter leben. Durch ihr spezielles Wurzelwerk können sie problemlos wieder anwachsen. Je nach Region gibt es unterschiedliche Förstereien oder Baumschulen die einen Baumverleih anbieten. Auch über das Internet wird man fündig. Wichtig dabei ist vor allem, dass es sich um Topfgezogene Bäume handelt. Denn wenn die Tannen einfach nur über die Weihnachtstage in einen Topf “gedrückt” werden, liegt die Überlebenschance der Bäumchen nahezu bei Null. Eine Anleitung für die richtige Pflege des Miet-Baumes gibt bei jedem seriösen Anbieter dazu.
www.greentree.at
www.paderbaeumchen.de
weihnachtsbaumfreunde.de

Zimmerpflanzen können auch was
Wer den Tannenbäumen die Tortour dieser weihnachtliche Aufgabe komplett ersparen möchte, kann auch kurzerhand die geliebte Zimmerpflanze zum Weihnachtsbaum umdekorierten! Die Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen.

Reduziere Lichterdeko

Wir lieben sie, die vorweihnachtliche Stimmung! Überall leuchten uns aus den Fernstern Lichterketten entgegen, doch wirklich umweltfreundlich ist die viele Beleuchtung und der Stromverbrauch nicht. Jedes Jahr um die Weihnachtszeit herum etwa 600 Millionen Kilowattstunden Strom verbraucht. Das entspricht dem jährlichen Stromverbrauch einer Großstadt mit etwa 200.000 Haushalten! Auch für die Tiere ist dies kein Spaß: Besonders nachtaktive Tiere oder Zugvögel, werden durch Außenbeleuchtung an Balkon und Garten in ihrem natürlichen Verhalten gestört. Insekten werden von Licht angezogen. Bleibt es auch nachts hell, kommen sie nicht mehr zur Ruhe. Zugvögel orientieren sich an den Sternen, ist es nachts zu hell, können sie die Sterne nicht mehr sehen und verlieren die Orientierung. Am nachhaltigsten wäre es, gänzlich auf die Beleuchtung zu verzichten. Doch Weihnachten ohne Lichter wäre kein richtiges Weihnachten! Hier also die Alternativen für uns, die Tiere und die Umwelt.

  • LEDs verbrauchen etwa 90% weniger Energie und halten zudem 20mal länger als herkömmliche Lichterketten.
  • Achte beim Kauf auf warmweißes Licht. Kaltweiß ist zwar am energieeffizient jedoch ist warmweiß (bis 3000 Kelvin) freundlicher.
  • Um ein echtes Kerzenfeeling aufkommen zu lassen, kannst Du auf Amber-LEDs mit maximal 2200 Kelvin setzen. Diese sind besonders warm und haben kaum Einfluss auf Tier und Umwelt.
  • Auf Batteriebetriebene Lichterketten sollte weitgehend verzichtet werden, denn Batterien landen im Müll und verschmutzen die Umwelt leider oft genug durch unsachgemäße Entsorgung. L
  • Lichter mit Steckdosenanschluss belasten die Umwelt weitaus weniger.
  • Generell gilt: Beleuchtung bitte nicht permanent brennen lassen! Entweder bewusst ausschalten oder Zeitschaltuhren nutzen.

 

Esse bewusst und sorge für Qualität

Traditionell essen die meisten deutschen Familien Gans oder Ente zu Weihnachten. Mehr als 90% aller Gänse wird im letzten Quartal des Jahres gekauft. Doch diese stammen nur selten aus Deutschland selbst, sondern werden meist aus Osteuropa importiert, wo sie in der Regel unter katastrophalen Bedingungen gemästet werden. Das heißt jetzt nicht, dass wir alle zu Vegetariern bzw. Veganern werden müssen, doch wer seinen traditionellen Weihnachtsbraten mit gutem Gewissen genießen möchte, überprüft die Herkunft der Gans oder geht gleich zum Bauern in der Region. Denn in Deutschland leben die meisten Gänse in Freilandhaltung. Weiterer Pluspunkt: Neben dem Tierwohl werden so auch lange Transportwege und somit auch C02-Emissionen eingespart. Ist das Fleisch dann noch mit einem Bio-Siegel gekennzeichnet, kann man sich sicher sein, dass die Gans nicht unnötig mit Medikamenten behandelt worden ist und man hochqualitatives Fleisch bekommt.
Was für das Fleisch gilt, sollte auch natürlich auch beim Gemüse beherzigt werden: Bitte Regional und saisonal! So kann man den Nachhaltigkeitsgedanken auch am Fest der Liebe mit einfließen lassen.

Nachtisch geht immer!

Wer mit gutem Gewissen nach dem üppigen Weihnachtsmahl naschen möchte, sollte auf Fair Trade Schokolade setzen. So kann man sich sicher sein, dass die Schokolade fair (pestizidfrei) und ohne Kinderarbeit produziert worden ist. Auch bei den Schoko – Nikoläusen gibt es bereits köstliche Alternativen zu den bekannten Schokoladenherstellern, die auch an Weihnachten lila-weiß oder bunt wie Schokolinsen angeboten werden. Zudem achten diese Hersteller leider herzlich wenig auf ihren Verpackungsmüll und verpacken ihre vermeintlichen Leckereien mit viel Zusatzstoffen erst einzeln, um sie dann in einem größeren Plastiktütchen zusammen einzuschweißen. Ein absoluter Verpackungsirrsinn!

Vorhang auf für die feinen Alternativen Männchen im roten Gewand:

Bio Schoko Nikolaus: 1,79 € (+ 5 Bonuspunkte pro 1 Euro Umsatz)


Bio Bischof Zartbitter:
2,69 € (+ 5 Bonuspunkte pro 1 Euro Umsatz)

Wird darüber hinaus auch noch auf Bio-Siegel geachtet, unterstützt zusätzlich auch eine nachhaltige Landwirtschaft und bekommt qualitative Schokolade, die garantiert gentechnikfrei und ohne Pestizide hergestellt wurde.

Merken

Fazit: Weihnachten umweltfreundlich(er) zu feiern, ist möglich.
Sogar ohne, dass man die Freude daran verliert. Für fast jede weihnachtliche Ökosünde gibt es mittlerweile eine nachhaltige Alternative. Weihnachten ist das Fest der Liebe und nicht des Konsums.

Der Grünkauf Blog

Alle Infos rund um ein nachhaltiges Leben

Inspirationen für einen persönlichen und gesunden Adventskalender

Wer erinnert sich nicht daran? An die Zeit, in der man morgens die Augen aufschlug und binnen Sekunden wie ein geölter Blitz aus dem Bett sprang, um seinen Adventskalender zu öffnen?

Diese allseits bekannte Vorfreude auf das nächste Türchen ist übrigens nicht nur den Kleinen unter uns vorbehalten. Warum also diese Freude nicht auch mal einem “großen” Herzensmenschen bereiten? Und warum nicht einfach mal ein paar gesunde Leckereien unter die Geschenke mischen?

So füllen sich die 24 Türchen fast von alleine

Wir haben uns dazu Gedanken gemacht und ein paar Ideen für gesunde, wertige und nachhaltige „Türchenfüllungen“ gemacht. Die Aufgabe dabei: einfach weiterlesen und gelegentlich auf einen der Links klicken. Und schon sind in kürzester Zeit ein paar wundervolle Überraschungen für einen liebevoll selbst befüllten Kalender zusammengestellt.

Also los geht’s. Zurücklehnen und lesen – hier kommen unsere Ideen:

Kleinigkeiten zum Naschen

Die Adventszeit ist bei vielen mit Plätzchen, Schokolade und Punsch verbunden. Für alle, die die wunderbaren Naschereien auch mal ohne Zucker und frei von sämtlichen Zusatzstoffen probieren möchten, ist Paloneo genau die richtige Alternative. Hier trifft Apfel auf Zimt, Guarana – Expresso auf Kakao, Kirsche auf Schoko, Erdmandel auf Orange oder einfach Schoko auf Haselnuss. Neben des herrlichen Geschmacks kommt auch das Auge auf seine Kosten, denn das Come –together dieser Kompositionen kommt in niedlichen und mundgerchten Kugeln daher. Grünkäufer erhalten übrigens 6% des Einkaufspreises als Bonuspunkte. Geben Sie dazu einfach am Ende des Bestellprozesses die Grünkaufnummer ein. Zu Paloneo

Oder wie wär es mal mit Schokolade mit Kokosblütenzucker? Die Kokosnuss ist nicht nur reich an Vitaminen, Nährstoffen und Mineralien sondern bietet auch vielseitige Verarbeitungsmöglichkeiten. Ob süß, salzig oder pikant – bei Dr. Georg finden sich rund um die Kokosnuss wunderbare Knabbereien. Hier erhalten Grünkäufer 10% des Einkaufspreises als Bonuspunkte. Zu Dr. Georg

Kleinigkeiten aus Holz

Wer noch Ideen für einen Kinder – Adventskalender benötigt, wird bei folgendem Angebot sicher in Verzückung geraten. Famoswerk ist bekannt für seine fair und liebevoll hergestellten Holzstempel. Für jede Jahreszeit gibt es unterschiedliche Motive, so zum Beispiel für Weihnachten einen Nussknackerstempel, einen Schneemannstempel oder einen Stempel mit Weihnachtsmannmotiv. Aber auch das Jahreszeitunabhängige Sortiment wird bei den kleinen Schützlingen für große Freude sorgen. Da ist garantiert für jeden was dabei. Grünkäufer erhalten 5 Bonuspunte pro 1 Euro Umsatz. Einfach am Ende des Bestellprozessen die Grünkaufnummer eingeben. Zu Famoswerk

Wer auf der Suche nach einem rosa Einhorn in einer Schneekugel, oder einer Großstadtfeuerwehr aus Holz ist, wird hier fündig und beim stöbern garantiert selbst wieder zum Kind. Beim Holzspielwarenladen bekommt man alles, was das Kinderherz begehrt. Motorikspiele, Holzrasseln, Ritterburgen, Prinzessinnen und vieles mehr werden hier in liebevoller Handarbeit gefertigt. Da verliebt man sich selbst in ein Möhrchen aus Holz, dass man neben vielen anderen Gemüsesorten oder Backwaren erwerben kann. Grünkäufer erhalten hier sogar 10 Bonuspunkte pro 1 Euro Umsatz. Zum Holzspielwarenladen

Wärmendes für die Seele – eher für die „Großen“

Wer schon einmal völlig durchgefroren auf dem Weihnachtsmarkt stand, erinnert sich an das Gefühl, das er beim ersten Schluck des Gühweines empfand: Hach, tut das gut! Dieses wohlig heiße Getränk, das dem Körper die Wärme wieder zurückgibt. Wer sich dieses Gefühl nach Hause holen möchte, kann sich bei PURENATURE an einem delikaten weißen, oder roten Glühwein erfreuen. Wer eher etwas Antialkoholisches bevorzugt, findet hier herrliche Teesorten, mit denen man sich ebenfalls wunderbar aufwärmen kann. Grünkäufer erhalten hier bis zum 31.12.18 volle 8 Bonuspunkte pro 1 Euro Umsatz (statt wie sonst 4 Punkte). Außerdem werden in dieser Zeit auch die Versandkosten erlassen. Zu PureNature

Ganz weihnachtlich kommen die Spirituosen auch bei Dallmayr daher. Ob der Winterbirnenbaum, der Winterpunsch, oder der Weihnachtslikör – hier wird’s einem ganz gewiss warm ums Herz. Hier gibt es bis zum 31.10.18 sogar 10 Bonuspunkte pro Euro Umsatz für Grünkäufer! Zu Dallmayr

Kosmetik-Kleinigkeiten für die Herzdame

Gerade im Winter benötigt die Haut viel Feuchtigkeitspflege. Natürliche Inhaltsstoffe und wohltuende Düfte werden bei der exklusiven Marke L’OCCITANE geboten. Zur großen Freude der weiblichen Fans, lässt sich für 75 Euro sogar ein kompletter Adventskalender mit selbst ausgewählten Produkten befüllen. So ist mit ein paar Klicks ein wunderbar duftender und pflegender persönlicher Adventskalnder erstellt. Bis zum 31.12.18 erhalten Grünkäufer sogar 10 Bonuspunkte pro 1 Euro Umsatz. Zu L’OCCITANE

Einen Adventskalender zu befüllen, macht nicht nur Spaß sondern er ist auch ein wirklich außergewöhnlich persönliches Geschenk: 24 kleine Geschenke, die 24 mal zeigen, dass man den Beschenkten, dessen Freuden, Interessen und Vorlieben kennt. Eine schöneres Geschenk kann es in einer Freundschaft oder in der Liebe doch kaum geben.

Merken

Der Grünkauf Blog

Alle Infos rund um ein nachhaltiges Leben

grüne Ideen fürs Weihnachtsfest

Der erste Advent ist da und somit hat wieder der Countdown zur größten Konsumschlacht des Jahres begonnen. Damit Sie bei der Wahl Ihrer Geschenke nicht nur Ihren freunden und Familie etwas Gutes tun, sondern auch unserer Umwelt, haben wir hier ein paar Tipps für Sie zusammengestellt.

Merken

Waschbär

Für die weihnachtliche Dekoration und das weihnachtliche Plätzchen backen empfehlen wir Ihnen unseren Shop-Partner Waschbär. Seit 30 Jahren ist der Umweltversand bereits am Markt und bietet Ihnen umweltgerechte und gesundheitlich unbedenkliche Produkte für alle Lebensbereiche. Neben einer großen Auswahl an Kerzen aus 100 Prozent Bienenwachs ohne künstliche Zusatzstoffe finden Sie hier auch die optimale Ausstattung für Ihre private Weihnachtsbäckerei.

Wenn Sie noch auf der Suche nach Wintermode sind, können Sie hier bis zum 11.12. 25% sparen. Bis Ende Dezember können Sie auch noch an der Jubiläumsaktion teilnehmen und 1 von 2 hochwertigen Holzfahrrädern mit E-Bike-Funktion im Gesamtwert von 10.000 EUR gewinnen. Jeder Grünkäufer erhält außerdem im Dezember die doppelte Anzahl an Bonuspunkten. Das sind 10 Punkte pro 1 Euro Umsatz.

Paloneo

Eine gesunde Alternative zum Naschen, nicht nur für Kinder bietet Paloneo. Das junge Unternehmen um Gründerin Yvonne Reichelt entwickelte eine Bio-Fruchtkugel, genannt Dinobeere für Kinder und aufgrund der großen Nachfrage auch eine Genußbeere für Erwachsene. Alle Produkte sind zu 100% aus biologischen Zutaten, glutenfrei, getreidefrei, sojafrei, laktosefrei, milchfrei, natürlich frei von Industriezucker, Zuckerzusätzen und sonstigen Zusatzstoffen.

Für das bevorstehende Weihnachtsfest gibt es für alle Genießer einen Weihnachtsmix mit 6 leckeren Sorten zu jeweils 4 Stück, einzeln in kompostierbarer Folie verpackt. Grünkaufer erhalten zudem 6 Bonuspunkte pro 1 Euro Umsatz: zum Shop

 

Oxfam Unverpackt

Oder wählen Sie ein wunderWolles Geschenk von OxfamUnverpackt und Ihre Liebsten erhalten eine Weihnachtskarte mit witzigem Kühlschrankmagnet. Gleichzeitig unterstüzt das Geschenk Menschen, die so gut wie nichts besitzen. Jedes Geschenk von OxfamUnverpackt sorgt für märchenhafte Geschichten und wirkt dort, wo das Geld gerade am nötigsten gebraucht wird.

Insbesondere in Oxfams Nothilfe- und Entwicklungsprojekten sowie in Kampagnen für eine gerechte Welt ohne Armut. Vollbringen Sie ein kleines Weihnachtswunder und verschenken Sie  OxfamUnverpackt für ein märchenhaftes Weihnachtsfest! Grünkäufer erhalten 1  Bonuspunkt pro 1 Euro Umsatz.

 

 

Holzfarm

Viele außergewöhnliche Spielideen finden Sie auf der Holzfarm. Das Sortiment ist liebevoll zusammengestellt. Alle Produkte zeichnen sich aus durch hochwertige und gesunde Materialien (wenn möglich aus kontrolliert biologischem Anbau), sorgfältige Verarbeitung und eine freundliche, kindgerechte Gestaltung. Für Computer oder Videospiele finden Sie hier eine pädagogisch wertvolle Alternative.

Mit Spielzeug von der Holzfarm fördern Sie die Intelligenz, Kreativität und motorische Fähigkeiten Ihrer Kinder oder Enkelkinder oder Patenkinder oder …

Für Grünkäufer gibt es 3 Bonuspunkte pro 1 Euro Umsatz.

 

 

 

Natürlich finden Sie noch viele weitere Geschenkideen bei unserem Shops. Als besonderes Weihnachts-Special gibt es bei ausgewählten Shops sogar die doppelte Anzahl an Bonuspunkten. Achten Sie auf den roten Stern.

Merken

Die besinnliche Weihnachtszeit steht wieder vor der Tür und nicht nur die kalte Jahreszeit hat begonnen, sondern auch die Suche nach passenden Geschenken und Köstlichkeiten zum Weihnachtsfest.

Deshalb hat sich Grünkauf für Sie auf die Suche gemacht und ein paar ausgefallene Geschenkideen und Köstlichkeiten ausgewählt. Damit können Sie nicht nur Ihren Lieben oder sich selbst etwas Gutes tun, sondern auch der Umwelt und der Gesellschaft. Denn diese Geschenke zum Weihnachtsfest sind aus fairem Handel sowie ökologischem nachhaltigen Anbau.

Die Bio-Weihnachtsgaleere von biodirekt

weihnachtsgaleereDie Bio-Weihnachtsgaleere schmückt jeden Weihnachtstisch auf wunderbare natürliche Art. Beschenken Sie sich oder Ihre Lieben mit dieser – in jeder HInsicht – geschmackvollen und dekorativen Bio-Weihnachtsgaleere.

Die Schale aus echtem unbehandeltem getrocknetem Kokospalmblatt ist gefüllt mit reichlich Bio-Obst, Dattelfruchtkonfekt, Bio-Zimtsternen, einem Schoko-Nikolaus und einem leckeren Bio-Winterkräutertee. Ein Fest für Augen und Gaumen nicht nur zur Weihnachtszeit, noch dazu alles aus gesundem biologischem Anbau.

Das gefüllte Palmblatt ist für 35 € (zzgl. Versand) bei biodirekt erhältlich. Grünkauf-Mitglieder erhalten im Dezember sogar die doppelte Anzahl an Bonuspunkten. Zum Angebot

Weihnachtlicher Bratapfel-Likör von Natur.com

BratapfellikoerEs muss nicht immer Glühwein sein! Probieren Sie nach einem langen Winterspaziergang einfach mal den leckeren Bio-Bratapfel-Likör. Der herrliche Duft von Apfel und Zimt, fein abgerundet mit Vanille und Bittermandel, schmeckt nicht nur zur Weihnachtszeit.

Auch als Aperitif zum Fest und in der kalten Jahreszeit ist dieser Bio-Bratapfel-Likör bestens geeignet. Ein ideales Mitbringsel und wärmendes Geschenk für sich selbst oder Ihre Lieben zum Fest!

Der Bratapfel Likör ist in einer schlanken 0,35 l Flasche für 10,95 € (zzgl. Versand) bei natur.com erhältlich. Auch hier können Grünkauf-Mitglieder im Dezember doppelt punkten. Zum Angebot

Sonnenglas Solar-LED-Dekoleuchte von memolife

Die solarbetriebene LED-Dekoleuchte im Recyclingglas ist in der dunklen Jahreszeit ein wunderbarer Lichtspender und optischer Hingucker zugleich für drinnen und draußen.

Die Solarzellen im Deckel laden sich sowohl bei Sonnenschein als auch bei leichter Bewölkung innerhalb von 12 Stunden immer wieder auf. Das Glasinnere kann nach Belieben, passend  zu jedem Anlass und zu jeder Jahreszeit, dekoriert werden. So kann man sich das ganze Jahr lang an dem wohligen Licht erfreuen.

4 LEDs leuchten neutralweiß. Das Glas ist 18 cm hoch und hat einen Durchmesser von 11,5 cm. Der Stil des Recyclingglases passt in Vollendung zum Gedanken der Nachhaltigkeit und ist dennoch stylisch für jeden Tisch oder jede Gartenbank.

Die Herstellung der Solarleuchten erfolgt in Südafrika und verschafft Arbeitskräften aus Townships einen guten und qualifizierten Arbeitsplatz.

Diese ausgefallene Geschenkidee erhalten Sie für 29,90 €  (zzgl. Versand) bei memolife und natürlich können sich Grünkauf-Mitglieder auch hier über doppelte Punktzahlen im Dezember freuen. Zum Angebot.

Wir hoffen Sie mit diesen Geschenktipps etwas zu inspirieren und wünschen Ihnen ein wunderbares Fest mit Ihren Lieben und einen guten Start ins neue Jahr.

Merken